Sie sind hier: Wittgenstein
Zurück zu: Geschichte
Allgemein: Sitemap Kontakt Impressum

Search:

Gruben in Wittgenstein

1575:

Eisenerzgrube Kyaeldraht (Harfeid, Nähe Gasthaus)

um 1600:

Grube Gonderbach

1611:

Eisenerzgrube Am Bilsberg über der Aue (Schwarzenau)

1611:

Grube Am Homberg (Wingeshausen)

um 1620:

Grube Catharina Segen (Eisenerz, Richstein)

1676:

Gruben Am Lichtenberg u. An der Helle (Diedenshausen)

Ende 17. Jh.:

Grube Berghäuschen (Weitefeld, Hesselbach)
Gottessegen (Armer Mann, Hesselbach)
Boxbach (Hessen)

1713:

Grube Reichen Segen Gottes (zw. Raumland u. Dotzlar)
Grube Graf Casimir (über dem Berleburger Schloß)
Grube Maria Charlotte (über dem Hammer von Wemlig-hausen)

(Quelle: Heimatmuseum Banfetal)

Nach oben

Erzgänge 1730

Bis 1730 waren folgende Erzqänge erschlossen:

1 Kupfergang vor der Stadt Laasphe (Am Stein)

1 Bleigang am kleinen Buhl (Laasphe)

5 Bleigänge auf dem Armen Mann (Laasphe-Hesselbach)

1 Kupfergang auf dem Gerhartsberg am Armen Mann

6 Bleigänge auf dem Dittelsbach bei Welschengeheu

1 Bleigang in der Boxbach an der hessischen Grenze

1 Bleigang auf dem Weitefeld (Hesselbach)

1 Kupfergang auf dem Weitefeld, später Heinrichssegen

3 Bleigänge auf dem Weitefeld, später Neumülhelle und Berghäuschen

1 Kupfergang an der Darmstädter Grenze, heute Kr. Marburg-Biedenkopf

2 Bleigänge in der Gonderbach

1 Kupfergang in der Gonderbach

um 1770:

Alexandershoffnung (Hesselbach)

(Quelle: Heimatmuseum Banfetal)

Nach oben

Erzvorkommen

Um 1800 bekannte u. genutzte Erzvorkommen in Wittgenstein:
Kupfer- und Kupferkies:

1) Auf der Grenze zum Armen Mann; die Boxbach
2) An der Mühle im Revier des Weitefeld (Hesselbach)
3) Auf der Gustavs Höhe (Gonderbach)
4) Im Fischelbacher Revier
5) Löwertsgrube ("Hesse Heckelche", Laasphe)
6) Gottessegen, Heinrichssegen. Alexandershoffnung
7) Am Kirchberg (Arfeld)

Blei- und silberhaltige Erze:

1) Am Armen Mann
2) Am Weg von Banfe nach Hesselbach
3) Auf der Hirtenwiese
4) Um Hesselbach
5) Auf dem Weitefeld
6) An der Eichert (Fischelbach)
7) In der Gonderbach

Nach oben