Textversion

Search:

Allgemein:

Home

Sitemap

Kontakt

Impressum

Erzbergbau in Wittgenstein

Bergbau wurde hier schon in der La Tene Zeit vor über 2300 Jahren betrieben, hat aber nie die gleiche Bedeutung wie im Siegerland erreicht. Das älteste bekannte Dokument stammt aus dem Jahr 802 und nennt Bleigruben bei Hesselbach. Die ehemalige Blei- Kupfer- und Silbergrube "Gonderbach" liegt nahe den Dörfern Fischelbach und Hesselbach im Süden des Kreises "Siegen-Wittgenstein" in Südwestfalen. Mit längeren Unterbrechungen war sie fast 600 Jahre bis 1939 im Betrieb.

Hier finden sie unter anderem:

Geologie Hier kommen folgende Metalle, Erze und Mineralien vor.

Geschichte des Erzbergbaus im Kreis Wittgenstein seit über 2000 Jahren.

Chronik der Erzgrube Gonderbach vom Mittelalter bis 1939.

Seigerriss Eine Zeichnung der Stollen und Gänge

Wanderung durch das Gonderbachtal. Startpunkt ist das Forsthaus Burg.

Untertage Ein Bericht von Wilhelm Meier, der dort 25 Jahre arbeitete.

Obersteiger Nickel in bergmännischer Paradeuniform mit Federhut und Säbel, welche ihn als Pionier der Armee ausweist.

Nach oben

Last update: 03.01.2010 - (c) 2007 - 2010 by Peter Hammer